Doc Newman

Demnächst…

Die Crazy-Horse-Music-School bietet Kindern ab 6 Jahren, Jugendlichen und Erwachsenen einen konzeptionellen Unterricht, der Musik, Natur, Tiere, insbesondere Pferde, verbindet und somit eine Grundlage für Kommunikation, die an oberster Stelle steht, schafft. Vielleicht trefft Ihr Doc Newman demnächst auf Eurem Pferdehof! Bis dahin:)

Doc Newman ist ein, aus South Dakota stammender, Cowboy. Er wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf und verlor seinen Vater in einem Kampf zwischen den Komantschen und den damaligen Weißhäuten, die das Land besetzten. Da er aber nicht auf Rache aus war, sondern als Kind schon den Traum hatte, die Indianer und die Weißen zusammenzuführen, suchte er nach dem Häuptling der Lakota „Crazy Horse“. Er wusste, dass er großen Einfluss hatte und fand ihn schließlich. Er kämpfte viele Jahre um seine Freundschaft. 1845 bot ihm Crazy Horse die Blutsbrüderschaft an. Doc Newman ist bekannt dafür, dass er die Weißhäute und die Lakota zusammenführte und somit den Krieg zwischen den Indianern und dem Weißen Mann beendete. Sein Pferd benannte er nach dem Pferd des Lakotahäuplings Crazy Horse „Tashunka Witko“.